Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

EM-Qualifikation: Deutsche U21 spielt gegen Bosnien-Herzegowina

© dts Nachrichtenagentur

06.10.2011

EM-Qualifikation EM-Qualifikation: Deutsche U21 spielt gegen Bosnien-Herzegowina

Ingolstadt – Die deutsche U21-Nationalmannschaft tritt an diesem Donnerstag (Anstoß: 20.15 Uhr) in der EM-Qualifikation gegen Bosnien-Herzegowina an. Nach drei Siegen in drei Spielen sehen die Deutschen dem Spiel positiv entgegen. „Das Team hat eine gute Entwicklung genommen, wir spielen uns immer besser ein“, sagte Lewis Holtby, Kapitän der DFB-Auswahl, vor der Partie. Dennoch werde das Spiel ein Härtetest für die Mannschaft. Für DFB-Trainer Rainer Adrion ist der Konkurrent „eine technisch starke Mannschaft, die auch in Bedrängnis immer versucht, Fußball zu spielen.“

Verzichten müssen die Deutschen auf den verletzten Berliner Stürmer Pierre-Michel Lasogga und dessen erstmals nominierten Angriffskollegen Kevin Volland. Das Spiel ist der erste Teil eines Länderspiel-Doppelpacks. Am Montag trifft das deutsche Team dann auf Außenseiter San Marino. Mit einem Sieg wäre die DFB-Elf auf dem Weg zum Gruppensieg.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/em-qualifikation-deutsche-u21-spielt-gegen-bosnien-herzegowina-29166.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen