Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Regierung dementiert Kürzungspläne

© dapd

08.02.2012

Elterngeld Regierung dementiert Kürzungspläne

2011 wurden gut 4,7 Milliarden Euro Elterngeld gezahlt.

Berlin – Die Bundesregierung hält am Elterngeld im bisherigen Umfang fest. Einen Zeitungsbericht über Kürzungspläne wiesen das Bundesfinanzministerium und das Bundesfamilienministerium am Mittwoch zurück. Der Sprecher des Familienressorts, Christoph Steegmans, sagte, es gebe im Ministerium “keine Pläne, das Elterngeld zu kürzen”. Eine Sprecherin des Finanzressorts wies auf dapd-Anfrage die Darstellung zurück, Staatssekretär Werner Gatzer habe in einer Abstimmungsrunde der Ministerien die Kürzung verlangt.

Die Wochenzeitung “Die Zeit” hatte in einer Vorabmeldung berichtet, Gatzer habe verlangt, die Ausgaben für das Elterngeld um fast zwei Milliarden Euro zu senken. Vorläufigen Angaben des Finanzressorts zufolge wurden 2011 gut 4,7 Milliarden Euro Elterngeld gezahlt. Die “Zeit” führte das geplante Betreuungsgeld als Hintergrund für eine Kürzung an. Steegmans erklärte dazu, das Familienministerium habe “immer deutlich gemacht, dass das Betreuungsgeld nicht aus dem bestehenden Etatvolumen finanziert werden kann”.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/elterngeld-regierung-dementiert-kuerzungsplaene-38803.html

Weitere Nachrichten

Julia Klöckner Volker Bouffier CDU

© Martin Kraft / photo.martinkraft.com / CC BY-SA 3.0

CDU-Vize Klöckner Unions-Programm wird solide finanziert sein

Die Union wird nach den Worten der stellvertretenden CDU-Vorsitzenden Julia Klöckner ein durchgerechnetes Wahlprogramm vorlegen. Klöckner sagte der ...

Bundeswehr Vereidigung

© Felix Koenig (King) / CC BY-SA 2.5

Bundeswehr SPD will Minderjährige nicht länger an der Waffe ausbilden lassen

Die Sozialdemokraten wollen es nicht länger zulassen, dass in der Bundeswehr 17-Jährige an der Waffe ausgebildet werden. Das geht aus einer ...

Christian Schmidt CSU 2014

© StagiaireMGIMO / CC BY-SA 4.0

Lebensmittel Grüne kritisieren Anti-Zucker-Strategie von Agrarminister Schmidt

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) erntet jetzt auch massive Kritik von den Grünen für seine geplante Strategie zur Reduzierung von ...

Weitere Schlagzeilen