Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Elfmal für schlechteste Leistung nominiert

© AP, dapd

26.02.2012

Adam Sandler Elfmal für schlechteste Leistung nominiert

Bislang hatte Eddy Murphy mit fünf Nominierungen den Negativrekord gehalten.

Santa Monica/USA – So schlecht ist noch nie ein Filmschaffender bei der Nominierung für die Goldene Himbeere weggekommen. US-Schauspieler und Drehbuchautor Adam Sandler wurde am Samstag gleich für elf sogenannte Razzies nominiert, die Auszeichnung für die schlechtesten Leistungen im Filmgeschäft. Bislang hatte Eddy Murphy mit fünf Nominierungen den Negativrekord gehalten.

Unter anderem wurde Sandler für seine Filme „Jack und Jill“ und „Meine erfundene Frau“ als schlechtester Schauspieler nominiert. „Ich würde sagen, er hat jemanden wirklich sauer gemacht“, sagte Razzies-Gründer John Wilson. Die Goldenen Himbeeren werden am 1. April verliehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/elfmal-fuer-schlechteste-leistung-nominiert-42399.html

Weitere Nachrichten

Smartphone-Nutzerinnen

© über dts Nachrichtenagentur

Whatsapp-Kommunikation Richterbund verlangt Zugriff für Fahnder

Der Deutsche Richterbund hat sich hinter die Forderung der Innenminister nach einem möglichst schnellen Zugriff der Ermittler auf Whatsapp-Kommunikation ...

Ein Pärchen wartet am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Anzahl nichtehelicher Lebensgemeinschaften gestiegen

Die Anzahl der nichtehelichen Lebensgemeinschaften ist seit 1996 um gut eine Million gestiegen. Im Jahr 2015 lebten in Deutschland rund 2,8 Millionen Paare ...

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Streit um Antisemitismus-Doku Knobloch kritisiert Arte

Charlotte Knobloch, ehemalige Präsidentin des Zentralrates der Juden, hat die erneute Weigerung des TV-Senders Arte kritisiert, den Film "Auserwählt und ...

Weitere Schlagzeilen