Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.08.2010

Elf Fahrzeuge fahren auf BAB 20 ineinander

Wismar – Auf der Bundesautobahn 20 bei Wismar sind am Montagmorgen elf Fahrzeuge ineinander gefahren. Polizeiinformationen zufolge sei am Autobahnkreuz Wismar zunächst ein Pkw auf einen Transporter mit Kajak-Trailer aufgefahren. Dabei seien alle Boote, die offenbar dem schwedischen Nationalteam gehören, zerstört worden.

Sechs weitere Fahrzeuge seien dann in die Unfallstelle gefahren, weil sie nicht mehr rechtzeitig bremsen konnten. Wenig später fuhren am Ende des sich gebildeten Staus nochmal drei Fahrzeuge in das Stauende. Insgesamt seien drei Personen verletzt worden, zwei davon schwer.

Der Schaden wurde zunächst auf 200.000 Euro geschätzt. Die Autobahn Richtung Lübeck war an der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt, der Verkehr konnte jedoch über eine Autobahnabfahrt umgeleitet werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/elf-fahrzeuge-fahren-auf-bab-20-ineinander-13427.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Weitere Schlagzeilen