Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.09.2009

Elch “Knutschi” in Nordhessen von Polizei “abgeführt”

Kassel – Der seit Wochen in Mitteldeutschland freilaufende Elch ist gestern gegen 19 Uhr in der Nähe der A7 bei Kassel von der Polizei vorübergehend „gestellt“ worden. Das auf den Namen „Knutschi“ getaufte Tier war von Polen über Thüringen nach Hessen und Südniedersachsen gewandert. Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatten Verkehrsteilnehmer, die das Tier gesichtet hatten, am Mittag die Beamten informiert. Die Anrufer hatten befürchtet, dass der Elch die Autobahn betreten könnte. Die A7 wurde vorsichtshalber gesperrt. Ein Tierarzt konnte den Elch dann mit einem entsprechenden Gewehr betäuben. „Knutschi“ wurde mit einem Viehtransporter zurück in ein Waldgebiet bei Niestetal-Heiligenrode verbracht und dort freigelassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/elch-knutschi-in-nordhessen-von-polizei-abgefuehrt-1985.html

Weitere Nachrichten

Rob Wainwright Europol

© Security and Defence Agenda / CC BY 2.0

Konzerne weltweit kritisiert Europol warnt vor noch aggressiveren Hackerangriffen

Angesichts fortlaufender Cyberangriffe hat der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, die Nachlässigkeit vieler Konzerne weltweit ...

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW Grünen-Chef geht auf Abstand zu Rot-Rot-Grün

Trotz gleicher Haltung zur so genannten "Ehe für alle" bleiben Grünen-Politiker auf Abstand zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis im Bund. ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Weitere Schlagzeilen