Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EKD-Vorsitzender mahnt zu mehr Besonnenheit

© dapd

06.04.2012

Osterbotschaft EKD-Vorsitzender mahnt zu mehr Besonnenheit

„An Skandalen oder dem, was wir dafür halten, leiden wir keinen Mangel“.

Hannover – Zum mehr Besonnenheit und Gelassenheit im Alltag hat der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Nikolaus Schneider, gemahnt. „An Skandalen oder dem, was wir dafür halten, an Empörungszyklen und raschen Schuldzuweisungen leiden wir keinen Mangel“, sagte er am Freitag in Hannover in seiner Osterbotschaft.

Die gegenwärtige Gesellschaft sei leicht erregbar, kritisierte er. Kaum werde ein Skandal gewittert, entflamme das Entrüstungsfeuer. Über soziale Netzwerke verbreite sich in Minutenschnelle Empörung, der sich zu viele Menschen ohne Überprüfung oder Nachdenken anschlössen. Schneider fordert zugleich, keine Heilserwartungen an Politiker oder Prominente zu richten, die diese maßlos überforderten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ekd-vorsitzender-mahnt-zu-mehr-besonnenheit-49415.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen