Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EKD fordert besseren Schutz für Christen in Nigeria

© dapd

23.01.2012

Nigeria EKD fordert besseren Schutz für Christen in Nigeria

Schneider zeigt sich bestürzt über die Anschläge in dem afrikanischen Land.

Düsseldorf – Der Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Nikolaus Schneider, hat sich bestürzt über die Anschläge in Nigeria gezeigt. “Unser Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Familien. Wir denken an sie und beten für sie”, sagte Schneider der Düsseldorfer Zeitung “Rheinische Post” (Montagausgabe) laut Vorabbericht.

Schneider forderte, die nigerianische Regierung müsse energisch einschreiten, um die Christen im Land zu schützen. “Und wir bitten unsere muslimischen Freunde, auf die Verrückten von Boko Haram Einfluss zu nehmen, damit die Gewalt endlich aufhört”, fügte er hinzu.

Bei einer Anschlagsserie der islamistischen Sekte Boko Haram waren am Freitag und Samstag mindestens 150 Menschen getötet worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ekd-ratsvorsitzender-fordert-besseren-schutz-fur-christen-in-nigeria-35559.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen