Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.07.2010

Eisschnellläuferin Anschütz-Thoms beendet Karriere

Erfurt – Die Erfurter Eisschnellläuferin Daniela Anschütz-Thoms hat ihre sportliche Karriere beendet. Dies teilte der Trainer der 35-Jährigen mit. „Ich wollte immer den Absprung schaffen, wenn ich noch erfolgreich bin. Das ist mir mit den Olympischen Spielen in Vancouver gelungen“, so Thoms.

Nach 20 Jahren des aktiven Sports lassen zudem „Knie- und Rückenprobleme kein professionelles Training mehr zu“, so die 35-Jährige. Anschütz-Thoms war 2006 in Turin und 2010 in Vancouver jeweils Olympiasiegerin im Teamwettkampf. Erst drei Tage zuvor hatte Anni Friesinger-Postma aufgrund einer schweren Knieoperation das Ende ihrer Eisschnelllauf-Karriere bekanntgegeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eisschnelllaeuferin-anschuetz-thoms-beendet-karriere-12001.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen