Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.01.2010

Eisige Kälte hat Europa im Griff

Berlin – Der Winter hat sich in Europa mit eisigen Temperaturen zurückgemeldet. Besonders in Osteuropa wurden dabei am Wochenende zum Teil Rekord-Minustemperaturen gemessen. In Bulgarien war es mit -29 Grad so kalt wie seit 50 Jahren nicht mehr und in Polen und Rumänien wurden Temperaturen zwischen -31 und -34,8 Grad gemessen. Offiziellen Angaben zufolge sind in Rumänien in den letzten Tagen bereits 22 Menschen der Kälte zum Opfer gefallen. In Polen hat es Regierungsangaben zufolge am Wochenende 16 Kältetote gegeben. In Deutschland sind nach Angaben der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe bereits mindestens 14 Menschen aufgrund der Kälte gestorben. Der Deutsche Wetterdienst erwartet für Mittwochmorgen Temperaturminima von -20 Grad. Am Mittwochabend und in der Nacht zum Donnerstag sollen außerdem Neuschnee und starker Wind hinzukommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eisige-kaelte-hat-europa-im-griff-6290.html

Weitere Nachrichten

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Maas will härtere Strafen für Raser

Unmittelbar vor der Abstimmung im Bundestag hat Justizminister Heiko Maas (SPD) die Notwendigkeit betont, illegale Autorennen mit drastischen Strafen ...

Ausgabe des Grundgesetzes in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Rufe nach Grundgesetzänderung werden lauter

Im Streit um die sogenannte "Ehe für alle" werden die Rufe lauter, wonach das geplante Gesetz verfassungswidrig sein könnte. "Artikel 6 Grundgesetz umfasst ...

Botschaft von Russland

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Nato-Treffen Moskau kritisiert höhere Verteidigungsausgaben

Moskau hat die geplante Erhöhung der Verteidigungsausgaben in den europäischen Nato-Staaten und Kanada in diesem Jahr scharf kritisiert. "Allein die ...

Weitere Schlagzeilen