Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Eisenbahnbundesamt: Lokführer in Hordorf hielt sich auf erster Lok auf

© dts Nachrichtenagentur

17.02.2011

Unglück Eisenbahnbundesamt: Lokführer in Hordorf hielt sich auf erster Lok auf

Bonn/Hordorf – Der Lokführer des Unglücksgüterzuges von Hordorf befand sich nach Angaben des Eisenbahnbundesamtes zum Zeitpunkt der Katastrophe auf der ersten der beiden Loks des Zuges. Ein Sprecher der Behörde sagte der „Mitteldeutschen Zeitung“, das ergebe sich aus einer ersten „Grobauswertung“ der Fahrtenschreiber und Diagnosegeräte.

Demnach sei der Güterzug, der in dem Bördedorf frontal mit einem Personenzug zusammengeprallt war, von der ersten Lokomotive aus gesteuert worden. Das Eisenbahnbundesamt wies damit Spekulationen zurück, wonach sich der Lokführer auf der zweiten Lok aufgehalten und möglicherweise deswegen Haltesignale übersehen habe. „Dafür haben wir keine Anhaltspunkte.“ Die Untersuchungen seien aber noch nicht endgültig abgeschlossen.

Laut Eisenbahnbundesamt hat die Auswertung der Fahrtenschreiber und Diagnosegeräte auch den Verdacht bestätigt, wonach der Mann zwei Haltesignale überfahren hat. Bei dem Unglück waren am 29. Januar zehn Menschen ums Leben gekommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eisenbahnbundesamt-lokfuehrer-in-hordorf-hielt-sich-auf-erster-lok-auf-20067.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen