Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Eintritt für Park Sanssouci wird eingeführt

© dapd

13.02.2012

Potsdam Eintritt für Park Sanssouci wird eingeführt

Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten erhofft sich Zusatzeinnahmen.

Potsdam – Die Besucher von Park Sanssouci müssen offenbar ab Ostern 2013 zwei Euro Eintritt zahlen. Ein entsprechender Vorschlag des Direktors der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, Hartmut Dorgerloh, soll Ende Februar vom Stiftungsrat verabschiedet werden, wie die “Berliner Morgenpost” unter Verweis auf Stiftungskreise berichtet. Von dem Eintritt ausgenommen sind der Zeitung zufolge Anlieger, Studierende und Beschäftigte der Universität Potsdam sowie Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Mit dem Eintritt erhofft sich die Schlösserstiftung Zusatzeinnahmen für die aufwendige Pflege des Parks. Eigenen Angaben zufolge fehlen jährlich rund 4,5 Millionen Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eintritt-fuer-park-sanssouci-wird-eingefuehrt-39839.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen