Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.04.2010

Einschränkungen im Flugverkehr dauern an

Berlin – In der Bundesrepublik dauern die Einschränkungen nach dem Vulkanausbruch auf Island weiterhin an. So mussten die Fluglinien in Deutschland alle Flüge bis heute um mindestens 14:00 Uhr streichen. Die Deutsche Flugsicherung hatte für heute Vormittag eine Entscheidung über das weitere Vorgehen angekündigt.

Die Fluglinien Lufthansa und Air Berlin haben indes alle Flüge im Land bis 20:00 Uhr gestrichen. Es sehe nicht nach einer Wetteränderung aus, sagte Lufthansa-Sprecher Wolfgang Weber der dts Nachrichtenagentur. Der Hamburger Flughafen wird den Flugbetrieb heute nicht mehr aufnehmen. Es werde den ganzen Tag keine Starts und Landungen geben, so eine Flughafen-Sprecherin. Der Billig-Flug-Anbieter Ryanair hat angekündigt, Flüge in Norddeutschland sogar bis Montagmittag zu streichen. Die Behörden in Großbritannien haben unterdessen das Flugverbot bis Sonntag um 2:00 Uhr deutscher Zeit ausgeweitet.

Nachdem am Mittwoch zum zweiten Mal in diesem Monat der Gletschervulkan Eyjafjalla auf Island ausgebrochen ist, wurden große Teile des europäischen Luftraums gesperrt. Die Aschewolke, welche über Europa zieht, könnte die Triebwerke von Flugzeugen beschädigen, weshalb alle Flughäfen in Deutschland geschlossen wurden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/einschraenkungen-im-flugverkehr-dauern-an-9811.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen