Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Thomas de Maizière

© über dts Nachrichtenagentur

13.01.2013

de Maiziere Einsatz Frankreichs in Mali „konsequent und richtig“

„Frankreich hat unsere volle politische Unterstützung.“

Berlin – Verteidigungsminister de Maizière hat das Eingreifen französischer Truppen in Mali als „konsequent und richtig“ bezeichnet. De Maizière sagte im Gespräch mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Montagsausgabe), die malische Armee sei nicht in der Lage gewesen, die von Norden nach Süden vorrückenden Terroristen zu stoppen. „Das ist aber dringend notwendig und das alleinige Ziel des französischen Eingreifens“.

Die Bundesregierung sei vorab von der Absicht Frankreichs informiert worden, sagte de Maizière. „Frankreich hat unsere volle politische Unterstützung.“

Der Verteidigungsminister bestritt zugleich, dass die mögliche deutsche Beteiligung an einer Ausbildungsmission damit hinfällig geworden sei. De Maizière sagte, die Planungen dazu liefen weiter. Auf die Lage in Mali müsse aber „klug und nachhaltig reagiert werden“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/einsatz-frankreichs-in-mali-konsequent-und-richtig-58988.html

Weitere Nachrichten

Portugiesische Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Portugiesischer Premierminister will mehr Macht für die EU

Der portugiesische Premierminister António Costa schließt sich den Forderungen des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron nach einem europäischen ...

Portugiesisches Parlament in Lissabon

© über dts Nachrichtenagentur

Portugal Premier plant gemeinsame Plattform für Banken

Der portugiesische Premierminister António Costa will den Banken des Landes helfen, die vielen faulen Kredite aus ihren Büchern zu entfernen: Geplant ist ...

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz Maaßen will Kommunikationsüberwachung im großen Stil

Das Bundesamt für Verfassungsschutz verlangt zur besseren Terrorabwehr einen Zugriff auf die Kommunikationsströme in Deutschland. "Wie der BND im Ausland ...

Weitere Schlagzeilen