Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Istanbul

© über dts Nachrichtenagentur

30.07.2015

Einsätze gegen PKK Deutschland warnt vor Anschlägen in der Türkei

Bei Reisen über Land wird zu besonderer Umsicht und Vorsicht geraten.

Berlin/Istanbul – Die Bundesregierung warnt vor Anschlägen in der Türkei. Als Reaktion auf die Einsätze der türkischen Armee könne es „zu verstärkter Anschlagstätigkeit der PKK kommen“, hieß es in einem Warnhinweis. Bei Reisen über Land wird zu besonderer Umsicht und Vorsicht geraten. Darüber hinaus gebe es auch „Hinweise auf mögliche Anschläge auf die U-Bahn und Bushaltestellen in Istanbul“.

Auch in den Provinzen Hatay, Kilis, Gaziantep, Sanliurfa, Diyarbakir, Mardin, Batman, Bitlis, Bingöl, Siirt, Mus, Tunceli, Sirnak, Hakkari und Van besteht ein erhöhtes Risiko für Reisende.

Das Auswärtige Amt empfiehlt weiterhin, belebte Plätze im innerstädtischen Bereich, Verkehrsmittel des öffentlichen Personennah- und Fernverkehrs sowie Regierungs- und Militäreinrichtungen zu meiden bzw. die Anwesenheiten an solchen Orten auf das unbedingt erforderliche Maß einzuschränken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/einsaetze-gegen-pkk-deutschland-warnt-vor-anschlaegen-in-der-tuerkei-86715.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen