Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiwagen

© dts Nachrichtenagentur

17.05.2012

Fürth Ein Toter und vier Schwerverletzte bei Unfall

17-Jährige war noch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand unter Alkoholeinfluss.

Fürth – In Fürth ist in der Nacht zum Donnerstag ein Mensch bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen, vier weitere wurden schwer verletzt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, war ein erst 17-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Pkw eines 52-Jährige kollidiert. Dieser wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch vor Eintreffen der Rettungskräfte.

Der 17-Jährige war noch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand zudem unter Alkoholeinfluss. Die Beifahrerin des 52-Jährigen wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Ebenfalls schwer verletzt wurden die beiden 17 Jahre alten Mitinsassen, die sich im Fahrzeug des Jugendlichen befanden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ein-toter-und-vier-schwerverletzte-bei-unfall-54282.html

Weitere Nachrichten

Polizeiauto Archiv

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Ermordung eines Fünfjährigen BDK-Bundesvorsitzender zweifelt an Wirksamkeit von Fußfesseln

Nach der Ermordung eines fünfjährigen Jungen in einer Asylunterkunft durch einen Täter mit elektronischer Fußfessel zweifelt der der Bund Deutscher ...

Mann im Rollstuhl

© über dts Nachrichtenagentur

Pflege 24 Stunden Betreuung nimmt zu

Knapp jeder zehnte Pflegehaushalt in Deutschland setzt heute eine Hilfskraft ein, die rund um die Uhr mit in der Wohnung lebt - Tendenz steigend. Das ist ...

Birgit Schrowange

© über dts Nachrichtenagentur

Birgit Schrowange Auch in Zukunft keine Schönheitsoperation

Die Moderatorin Birgit Schrowange würde sich keiner Schönheitsoperation unterziehen: "Nächstes Jahr werde ich 60, aber Spritzen und Schnitte werde ich auch ...

Weitere Schlagzeilen