Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.12.2009

Ein Herz für die Straße: Pennergame-Betreiber Farbflut spendet fünfstelligen Betrag für Obdachlose

Hamburg (openPR) – Das erfolgreiche Geschäftsjahr 2009 beendet Farbflut Entertainment mit einer großen Spendenaktion. Unter dem Motto „Pennergame – Ein Herz für die Straße zu Weihnachten“ spendete der Pennergame-Betreiber für Hamburger und Berliner Obdachlosenprojekte und forderte die Spieler auf, sich zu beteiligen. Allein bei dieser Aktion kamen mehr als 6.500 Euro zusammen. Farbflut unterstützt Obdachlosenorganisationen nicht nur zur Weihnachtszeit. Die regelmäßigen Spendenaktionen, die seit Anfang des Jahres über die transparente Spendenplattform Betterplace.org organisiert werden, gehörten von Anfang an zum Konzept. Die Gründer legen besonderen Wert darauf, die Konsumenten des Spiels einzubinden. So spendet das Gaming-Unternehmen einen großen Anteil selbst, fordert aber auch Tausende von Spielern dazu auf, ihr Bewusstsein für die Thematik zu schärfen und sich an den Aktionen zu beteiligen.

In diesem Jahr hat Farbflut einen mittleren fünfstelligen Betrag an wohltätige Vereine wie dem CaFée mit Herz e.V. in Hamburg und dem mob e.V. in Berlin weitergegeben. „Wir sind dankbar für die beispiellose Unterstützung. Die Einbindung der Spieler gefällt mir besonders gut, denn dadurch werden junge Menschen für das Thema Obdachlosigkeit sensibilisiert“, erklärt Margot Glunz, Geschäftsführerin des CaFée mit Herz. Um den Obdachlosen über die Spendengelder hinaus eine Freude zu bereiten, hat Farbflut kürzlich in Kooperation mit dem mob e.V. ein Weihnachtsfrühstück für Obdachlose organisiert. Ein Neujahrsfrühstück im CaFée mit Herz folgt im Januar. Farbflut beendet das Geschäftsjahr 2009 mit großem Erfolg. Weltweit ziehen mittlerweile Millionen virtuelle Obdachlose durch die Straßen von Hamburg, Berlin, Paris, Madrid, London, Warschau und Istanbul. Mit der New-York-Version wird Anfang nächsten Jahres der amerikanische Markt erschlossen. Die Mitarbeiterzahl konnte aufgrund des starken Wachstums vervierfacht werden. „Ende des nächsten Jahres werden wir rund 50 Mitarbeiter beschäftigen und weitere Browserspiele auf den Markt gebracht haben“, prognostiziert Geschäftsführer Niels Wildung.

Über Pennergame

Pennergame wird von der Farbflut Entertainment GmbH betrieben. Ziel des satirischen Spiels ist es, seine virtuelle Spielfigur durch die richtigen Weiterbildungsmaßnahmen, das Sammeln von Pfandflaschen und das Erlernen von Musikinstrumenten vom Obdachlosen zum Schlossbesitzer aufsteigen zu lassen. Gründer und Geschäftsführer sind die 21 Jahre alten Marius Follert und Niels Wildung. Als Investor konnten sie die Beteiligungsgesellschaft ICS der erfolgreichen Internetunternehmer Daniel Grözinger und Sven Schmidt gewinnen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ein-herz-fuer-die-strasse-pennergame-betreiber-farbflut-spendet-fuenfstelligen-betrag-fuer-obdachlose-5448.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks SPD 2015

© Jakob Gottfried / CC BY-SA 3.0

SPD Hendricks lehnt Ausweitung der Pfandpflicht ab

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat mit Ablehnung auf eine Forderung der Länder zur Anpassung des Pfand-Systems im geplanten ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Weitere Schlagzeilen