Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Eier

© über dts Nachrichtenagentur

28.03.2015

Bundesverband Eierproduzenten verzeichnen Boom bei bunten Eiern

„Wir stoßen schon an unsere Grenzen.“

Berlin – Die Eierproduzenten in Deutschland verzeichnen „einen regelrechten Boom“ in Sachen bunter Eier im Supermarkt. Das sagte Günter Scheper, Vorsitzender des Bundesverbandes Ei, im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag).

„In den Packstellen und Färbereien wird quasi Tag und Nacht gearbeitet. Wir stoßen schon an unsere Grenzen“, so Scheper. Kunden müssten sich aber keine Sorgen machen, dass es zu einem Ostereier-Engpass im Supermarktregal komme.

„Die Legehennenhalter profitieren kaum von der starken Oster-Nachfrage“, sagte Scheper. Die Preise für Eier befänden sich seit Monaten auf einem konstant niedrigen Niveau. Maximal zehn Prozent der Eier würden über einen sogenannten Spotmarkt gehandelt. Hier könne es zu extremen Ausschlägen kommen, so der Verbandschef. „Das ist für den Verbraucher aber kaum wahrnehmbar.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eierproduzenten-verzeichnen-boom-bei-bunten-eiern-81179.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen