Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

EHF weist mazedonischen Protest gegen deutschen Sieg ab

© dapd

18.01.2012

Protest EHF weist mazedonischen Protest gegen deutschen Sieg ab

Ball hat Torlinie nicht überschritten.

Nis – Die Europäische Handballföderation (EHF) hat am Mittwochmittag einen offiziellen Protest des mazedonischen Verbandes gegen die Wertung der 23:24 (12:12)-Niederlage im zweiten EM-Vorrundenspiel im serbische Nis gegen Deutschland abgewiesen. Die Mazedonier hatten behauptet, dass der letzte Wurf ihres Stars Kiril Lazarov wenige Sekunden vor Spielende die deutsche Torlinie überschritten habe.

Im Lager der deutschen Nationalmannschaft hatte man den Schritt der Osteuropäer, die den Protest am Mittwochmorgen um 8.45 Uhr eingereicht hatten, von Beginn an gelassen verfolgt. “Ich kenne keine EM oder WM, bei der ein derartiger Protest durchgegangen ist”, sagte der Vize-Präsident des Deutschen Handball Horst Bredemeier.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ehf-weist-mazedonischen-protest-gegen-deutschen-sieg-ab-34821.html

Weitere Nachrichten

Mario Gómez VfL Wolfsburg

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Wolfsburg gewinnt Relegations-Hinspiel gegen Braunschweig

Der VfL Wolfsburg hat das Relegations-Hinspiel am Donnerstagabend gegen Eintracht Braunschweig mit 1:0 gewonnen. Die Partie begann umkämpft, beide Teams ...

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Europa-League Manchester United gewinnt Finale

Manchester United hat das Finale der Europa League am Mittwochabend mit 2:0 gegen Ajax Amsterdam gewonnen. Paul Pogba brachte Manchester in der 18. Minute ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Janßen löst Lienen als Cheftrainer beim FC St. Pauli ab

Olaf Janßen löst Ewald Lienen als Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Pauli ab. "Lienen ist ab sofort Technischer Direktor bei den Braun-Weißen", teilte ...

Weitere Schlagzeilen