Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ehepaar Schröder

© Peter Steffen / Archiv über dpa

27.03.2015

Bericht Ehepaar Schröder hat sich getrennt

Zuletzt war das Paar häufiger getrennt aufgetreten.

Hannover – Knapp 18 Jahre nach ihrer Hochzeit haben sich Altkanzler Gerhard Schröder und Doris Schröder-Köpf getrennt. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Freitag aus dem Umfeld von Schröder-Köpf in Hannover. Über die Trennung hatten zunächst die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ und die „Bild“-Zeitung berichtet.

Schröder (70), der von 1998 bis 2005 Bundeskanzler war, soll sich bereits eine neue Wohnung in Hannover gesucht haben. Es ist die vierte Ehe des Ex-Kanzlers. Zuletzt war das Paar häufiger getrennt aufgetreten.

Schröder-Köpf (51) ist seit mehr als zwei Jahren SPD-Abgeordnete im niedersächsischen Landtag. Das Berliner Büro des Altkanzlers wollte sich auf Anfrage nicht äußern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ehepaar-schroeder-hat-sich-getrennt-81109.html

Weitere Nachrichten

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Frank-Walter Steinmeier SPD

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

Linke Steinmeier zu Einsatz für sozialen Zusammenhalt aufgefordert

Die Linke hat den neu gewählten Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufgefordert, sich für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland einzusetzen. "Das ...

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Weitere Schlagzeilen