Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ehemann soll Frau bei Tötungsverbrechen unterstützt haben

© dapd

16.01.2012

Tötung Ehemann soll Frau bei Tötungsverbrechen unterstützt haben

Nach Schüssen auf 62-Jährigen in Heilbronn kommt Paar vor den Haftrichter.

Heilbronn – Nach den tödlichen Schüssen auf einen 62-Jährigen in Heilbronn ist der Ehemann der mutmaßlichen Schützin ins Visier der Ermittler geraten. Er stehe in Verdacht, seine Frau bei der Tat unterstützt zu haben, sagte ein Sprecher der Heilbronner Staatsanwaltschaft. Die syrischstämmige Frau und ihr zwei Jahre älterer Mann sollten am Montagnachmittag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Bei dem Opfer soll es sich um einen langjährigen Bekannten der Frau gehandelt haben. Laut Staatsanwaltschaft gibt es Anhaltspunkte, dass sie ein intimes Verhältnis hatten.

Die vierfache Mutter hat gestanden, den Mann am Samstagabend in der Heilbronner Innenstadt auf offener Straße mit mehreren Schüssen getötet zu haben.

Die Frau war nach Zeugenhinweisen am Sonntagmorgen festgenommen worden. Sie verstrickte sich nach Polizeiangaben bei den Vernehmungen in Widersprüche und gab zu, den aus dem Libanon stammenden Mann getötet zu haben.

Polizeitaucher fanden am Montagmorgen im Neckar eine Waffe, bei der es sich möglicherweise um die Tatwaffe handelt. Dies wird nun geprüft. Im Haus der Frau war zuvor eine weitere Schusswaffe gefunden. Sie scheidet als Tatwaffe aus. Beide Waffen wurden illegal erworben.

Für die weiteren Ermittlungen hat die Polizei eine elfköpfige Ermittlungsgruppe mit dem Namen “Gasse” eingerichtet. Die vier Kinder des Ehepaares wurden bei Verwandten untergebracht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ehemann-soll-frau-bei-totungsverbrechen-unterstutzt-haben-34442.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen