Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

01.10.2011

Ehemaliger Obama-Berater kritisiert Krisenmanagement der Euro-Staaten

Washington – Austan Goolsbee, bis vor kurzem Chef-Wirtschaftsberater von US-Präsident Barack Obama, hat scharfe Kritik am Krisenmanagement der Euro-Staaten geäußert.

„Ganz Europa hat zu lange gezögert, um diese Finanzkrise zu verhindern. Auch Deutschland“, sagte er in einem „Spiegel“-Interview. Diese Krise sei, anders als die letzte, nicht vor allem von den USA verursacht worden, betonte Goolsbee, sondern von Europa. Wenn Europa nun nicht handele und seinen Banken-Sektor in den Griff bekomme, könne die Krise außer Kontrolle geraten und die ganze Welt wieder ins Chaos stürzen.

In Washington herrsche „große Sorge“ über die Lage in Europa, so der Ökonom. „Wenn die Krise dort zu Bankenpleiten führt oder einem massiven Abzug von Einlagen wie 2008, könnte das zu einem Ansturm auf Finanzinstitutionen weltweit führen.“ Von einem Bankrott Griechenlands hält Goolsbee wenig: „Wir spielen hier mit dem Feuer. Sollten die Griechen bankrottgehen, wird der Aktienkurs der Finanzinstitutionen, die griechische Staatsanleihen halten, sinken. Das wird einige Banken in die Insolvenz treiben und könnte einen Ansturm auf sie auslösen, der schwer zu stoppen sein dürfte.“

Große Hoffnungen setzte der Ex-Präsidentenberater jedoch auf Bundeskanzlerin Angela Merkel: „Ich kann nur sagen, dass Angela Merkels Führung in diesem Moment sehr wichtig ist, um die Krise in Europa zu bewältigen.“ Europa werde jedoch nicht aus der Krise herausfinden, wenn es sich nicht dem Äquivalent eines vollständigen Stresstests unterziehe, der die finanzielle Position der Banken offenlege, verbunden mit der Verpflichtung, das Eigenkapital der großen Banken aufzustocken. „Investoren haben das Gefühl, dass sich kontinentaleuropäische Banken einem solchen Test nie unterzogen haben“, warnte Goolsbee. „Am Ende wird sich Kanzlerin Merkel genau wie andere europäische Führer dafür entscheiden müssen, die Banken mit mehr Kapital auszustatten.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ehemaliger-obama-berater-kritisiert-krisenmanagement-der-euro-staaten-28949.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen