Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.04.2010

Ehemaliger Kanzler Kohl für Menschenwürde ausgezeichnet

Berlin – Der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) ist in Berlin mit dem „Roland Berger Preis für Menschenwürde“ ausgezeichnet worden. Dabei nahm Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) den Preis stellvertretend für Kohl entgegen, der aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein konnte.

Helmut Kohl erhält die Auszeichnung laut dem Komitee „für sein historisches politisches Lebenswerk, das seinen Höhepunkt gefunden hat in der Vertiefung der europäischen Integration und der Wiedervereinigung Deutschlands sowie in dessen Eingliederung in das vereinigte Europa und das westliche Bündnissystem“.

„Für Helmut Kohl war die deutsche Einheit nie Utopie“, sagte der Gründer und Vorsitzende des Kuratoriums, Roland Berger, in seinem Grußwort zur Preisverleihung. „Sie war ihm immer eine Lebensaufgabe.“ Der Preis ist mit einer Million Euro dotiert und wird durch den Bundespräsidenten Horst Köhler überreicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ehemaliger-kanzler-kohl-fuer-menschenwuerde-ausgezeichnet-10087.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen