Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.04.2010

Ehemaliger Kanzler Kohl für Menschenwürde ausgezeichnet

Berlin – Der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) ist in Berlin mit dem „Roland Berger Preis für Menschenwürde“ ausgezeichnet worden. Dabei nahm Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) den Preis stellvertretend für Kohl entgegen, der aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein konnte.

Helmut Kohl erhält die Auszeichnung laut dem Komitee „für sein historisches politisches Lebenswerk, das seinen Höhepunkt gefunden hat in der Vertiefung der europäischen Integration und der Wiedervereinigung Deutschlands sowie in dessen Eingliederung in das vereinigte Europa und das westliche Bündnissystem“.

„Für Helmut Kohl war die deutsche Einheit nie Utopie“, sagte der Gründer und Vorsitzende des Kuratoriums, Roland Berger, in seinem Grußwort zur Preisverleihung. „Sie war ihm immer eine Lebensaufgabe.“ Der Preis ist mit einer Million Euro dotiert und wird durch den Bundespräsidenten Horst Köhler überreicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ehemaliger-kanzler-kohl-fuer-menschenwuerde-ausgezeichnet-10087.html

Weitere Nachrichten

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Experten Bund-Länder-Finanzreform verstößt gegen die Verfassung

Die Reform der Finanzbeziehungen von Bund und Ländern verstößt in Teilen gegen die Verfassung. Zu dem Schluss kommen laut "Handelsblatt" neben dem ...

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU prüft neues Wachstumsprogramm für Griechenland

Die Europäische Union prüft neue Maßnahmen, um das Wirtschaftswachstum in Griechenland langfristig anzukurbeln. Dies geht aus einem internen Papier der ...

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Medien Amri wurde vom IS zu Anschlag in Deutschland gedrängt

Die Ermittlungen zum Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt gelten als weitgehend abgeschlossen: Laut eines Berichts von WDR, NDR und "Süddeutscher ...

Weitere Schlagzeilen