Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ehegattensplitting „komplett aus der Zeit gefallen

© dapd

10.02.2013

Matthias Platzeck Ehegattensplitting „komplett aus der Zeit gefallen“

Platzeck bezeichnet Ehegattensplitting als überholt.

Potsdam – Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) hat das Steuersystem des Ehegattensplittings als überholt bezeichnet und seine Abschaffung gefordert. „Das Ehegattensplitting ist inzwischen komplett aus der Zeit gefallen“, schrieb der SPD-Politiker in einem Gastbeitrag für die Zeitschrift „Superillu“.

In der westdeutschen Vergangenheit habe dieses Steuersystem besonders Ehepaare begünstigt, bei denen der Mann typischerweise Alleinverdiener war, während die Frau sich zu Hause um Küche und Kinder kümmerte. In Ostdeutschland hingegen seien Frauen seit vielen Jahrzehnten gewohnt, gleichberechtigt im Berufsleben zu stehen und zum Lebensunterhalt beizutragen. So sehe es heute erfreulicherweise auch im Westen aus.

Im gesamtdeutschen Durchschnitt sei fast jede zweite Frau sozialversicherungspflichtig beschäftigt. „Deshalb passt das Steuersystem einfach nicht ins 21. Jahrhundert“, sagte Platzeck. Die vielen Milliarden, die in Deutschland für das Ehegattensplitting ausgegeben würden, müssten endlich den Kindern zugutekommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ehegattensplitting-komplett-aus-der-zeit-gefallen-59883.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen