Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ehefrau des Schützen kondoliert den Hinterbliebenen

© AP, dapd

20.03.2012

Amoklauf Ehefrau des Schützen kondoliert den Hinterbliebenen

Anwalt: Mutmaßlicher Täter kann sich an wenig erinnern.

Seattle/Fort Leavenworth – Die Ehefrau des mutmaßlichen US-Amokschützen von Afghanistan hat den Hinterbliebenen der Opfer ihr Beileid ausgesprochen. Auch sie wolle wissen, was passiert sei, hieß es am Montag in ihrer von einem Anwalt veröffentlichten Erklärung. Ihre Familie sei zutiefst betrübt. Was sie in Medienberichten gelesen und gesehen habe, passe in keiner Weise zum Charakter „des Mannes, den ich kenne und bewundere“, erklärte die Ehefrau. Der 38-Jährige, der in einem Militärgefängnis auf dem Stützpunkt Fort Leavenworth festgehalten wird, soll in Afghanistan 16 Zivilpersonen erschossen haben.

Ein Anwalt traf am Montag erstmals mit dem Beschuldigten zusammen. Sein Mandant habe nur bruchstückhafte Erinnerungen an die Tatnacht, sagte Anwalt John Henry Browne. Der Stabsunteroffizier könne sich an Einzelheiten vor und nach der Tat erinnern, aber nur an wenig während des mutmaßlichen Tatzeitraums. Aus Kreisen des US-Militärs verlautete, dass vermutlich in dieser Woche Anklage gegen den 38-Jährigen erhoben werde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ehefrau-des-schuetzen-kondoliert-den-hinterbliebenen-46543.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen