Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Ehefrau des Schützen kondoliert den Hinterbliebenen

© AP, dapd

20.03.2012

Amoklauf Ehefrau des Schützen kondoliert den Hinterbliebenen

Anwalt: Mutmaßlicher Täter kann sich an wenig erinnern.

Seattle/Fort Leavenworth – Die Ehefrau des mutmaßlichen US-Amokschützen von Afghanistan hat den Hinterbliebenen der Opfer ihr Beileid ausgesprochen. Auch sie wolle wissen, was passiert sei, hieß es am Montag in ihrer von einem Anwalt veröffentlichten Erklärung. Ihre Familie sei zutiefst betrübt. Was sie in Medienberichten gelesen und gesehen habe, passe in keiner Weise zum Charakter „des Mannes, den ich kenne und bewundere“, erklärte die Ehefrau. Der 38-Jährige, der in einem Militärgefängnis auf dem Stützpunkt Fort Leavenworth festgehalten wird, soll in Afghanistan 16 Zivilpersonen erschossen haben.

Ein Anwalt traf am Montag erstmals mit dem Beschuldigten zusammen. Sein Mandant habe nur bruchstückhafte Erinnerungen an die Tatnacht, sagte Anwalt John Henry Browne. Der Stabsunteroffizier könne sich an Einzelheiten vor und nach der Tat erinnern, aber nur an wenig während des mutmaßlichen Tatzeitraums. Aus Kreisen des US-Militärs verlautete, dass vermutlich in dieser Woche Anklage gegen den 38-Jährigen erhoben werde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ehefrau-des-schuetzen-kondoliert-den-hinterbliebenen-46543.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen