Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Behörde warnt vor selbst gezogenen Sprossen

© dts Nachrichtenagentur

13.06.2011

EHEC Behörde warnt vor selbst gezogenen Sprossen

Saatgut dafür könne ebenfalls mit dem Erreger belastet sein.

Berlin – Verbraucher sollten zum Schutz vor dem gefährlichen Darmkeim EHEC auch auf den Verzehr von selbst gezogenen Sprossen verzichten. Das teilte das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) mit. Das Saatgut dafür könne laut der Behörde ebenfalls mit dem Erreger belastet sein. Bei einer Familie in Niedersachsen seien selbst gezogene Sprossen möglicherweise die Ursache für die EHEC-Infektion gewesen, hieß es weiter. „Wenn bereits die Samen mit Keimen belastet sind, dann schützt auch die Einhaltung von Küchenhygieneregeln nicht vor einer EHEC-Erkrankung“, so BfR-Präsident Andreas Hensel.

Der Erreger konnte aber bislang noch nicht auf den Samen von Sprossen nachgewiesen werden. Wissenschaftler des Nationalen Referenzlabors für Escherichia coli am BfR haben aber mittlerweile bestätigt, dass die mit EHEC kontaminierten rohen Sprossen, die aus einem Haushalt mit an EHEC erkrankten Patienten in Nordrhein-Westfalen stammten, identisch mit dem Bakterienstamm aus den erkrankten Patienten waren.

In Deutschland werden nach letzten Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) 34 Todesfälle mit einer EHEC-Infektion in Verbindung gebracht. Das EHEC-Bakterium kann das Hämolytisch-Urämische-Syndrom (HUS) auslösen. In Deutschland weisen derzeit 670 Patienten HUS-Symptome auf. Dazu gehören wässriger oder blutiger Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen. Bei einem besonders schweren Krankheitsverlauf droht Nierenversagen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ehec-behoerde-warnt-auch-vor-verzehr-von-selbst-gezogenen-sprossen-21570.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen