Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Ende der Euro-Krise in zwei bis drei Jahren möglich

© EZB

28.08.2011

EFSF-Chef Regling Ende der Euro-Krise in zwei bis drei Jahren möglich

Risiko dass der Euro aufgegeben wird sei gleich null.

Luxemburg – Der Chef des europäischen Rettungsschirms EFSF, Klaus Regling, glaubt ein Ende der Schuldenkrise in der Euro-Zone in Sicht. „Es besteht die berechtigte Hoffnung, dass die Krise in zwei bis drei Jahren vorbei ist“, sagte er dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“. Voraussetzung dafür sei, dass die Länder ihren Spar- und Reformkurs fortsetzten. Die Währungsunion werde nicht auseinanderbrechen, weil starke und schwache Länder ein gemeinsames Interesse an ihrem Fortbestand hätten. „Das Risiko, dass der Euro aufgegeben wird, von wem auch immer, ist gleich null.“

Heftig geht Regling mit seinen Landsleuten ins Gericht: „In Deutschland herrscht zum Teil Hysterie.“ Die Deutschen glaubten, dass alles immer nur schlimmer kommen könne. „Das stimmt aber nicht, die Zeichen stehen auf Besserung.“ In allen Ländern der Euro-Zone verbesserten sich die Fundamentaldaten. Für jedes Land der Währungsunion sei zudem ein Sparplan beschlossen worden, davon seien die USA noch weit entfernt. Das Personal seines Rettungsschirms will Regling wegen zahlreicher neuer Aufgaben im Verlauf des nächsten Jahres von 12 auf 24 Mitarbeiter verdoppeln.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/efsf-chef-regling-haelt-ende-der-euro-krise-in-zwei-bis-drei-jahren-fuer-moeglich-26820.html

Weitere Nachrichten

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Erbschafts- und Schenkungssteuer Fischer-Chef warnt vor Ausverkauf von Familienunternehmen

Der Mehrheitseigentümer der Unternehmensgruppe Fischer, Klaus Fischer, warnt vor einem drohenden Ausverkauf deutscher Familienunternehmen. Schuld seien vor ...

Weitere Schlagzeilen