Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Hochspannungsleitung

© über dts Nachrichtenagentur

26.09.2013

EEG-Umlage Energiewirtschaft rechnet mit deutlichem Anstieg

Kostenanstieg sei nur ein Problem, das man mit dem EEG habe.

Berlin – Die Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft, Hildegard Müller, sagte im Gespräch mit der F.A.Z. „einen erheblichen Anstieg“ der Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz EEG voraus.

Ein Anstieg von heute knapp 5,3 Cent auf mehr als 6 Cent zeichne sich ab. „Aber der Kostenanstieg ist nur ein Problem, das wir mit dem EEG haben“, warnte sie.

An diesem Freitag will der Energieverband ein Reformkonzept für den Strommarkt vorstellen, dessen Ziel es ist, den Kostenanstieg zu bremsen und die Netzstabilität zu sichern.

Es besteht aus zwei Säulen: Erstens soll es eine grundlegende Reform der Förderung von erneuerbaren Energien geben. Diese sieht im Kern für Neuanlagen zunächst eine Pflicht zur Direktvermarktung des erzeugten Stroms vor. Zweitens soll ein dezentraler Markt zur Sicherung der Versorgung geschaffen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eeg-umlage-energiewirtschaft-rechnet-mit-deutlichem-anstieg-66337.html

Weitere Nachrichten

Fernbusse von Berlinlinienbus, Eurolines, MeinFernbus/Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Konsolidierung Angebot im deutschen Fernbusmarkt geht zurück

Die Konsolidierung im deutschen Fernbusmarkt führt zu einem deutlich geringeren Angebot. "Die Zahl der Fahrten verringerte sich in eineinhalb Jahren um 35 ...

Industrieanlage

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Produktion im produzierenden Gewerbe im April gestiegen

Die Produktion im Produzierenden Gewerbe ist im April 2017 preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigt 0,8 Prozent höher gewesen als im Vormonat. Das ...

Senioren

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Laumann will gesamtgesellschaftliches Konzept für die Rente

Der Chef des CDU-Arbeitnehmerflügels, Karl-Josef Laumann, hat ein gesamtgesellschaftliches Rentenkonzept gefordert. "Es ist der verkehrte Weg, in einem ...

Weitere Schlagzeilen