Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rainer Brüderle

© Antonio Cruz / Agencia Brasil, Lizenz: dts-news.de/cc-by

05.09.2012

Brüderle EEG größter Kostentreiber bei Strompreisen

Dauersubventionen dürfe es nicht geben.

Berlin – FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) als größten Kostentreiber bei den Strompreisen ausgemacht. „Dauersubventionen für teure und nicht grundlastfähige Energieformen wie die Photovoltaik darf es nicht geben“, mahnte der FDP-Politiker im Gespräch mit dem „Handelsblatt“. Es sei absurd, „dass mehr als die Hälfte der weltweiten Solaranlagen im sonnenarmen Deutschland installiert werden“, monierte der Freidemokrat.

Kein drittes Hilfspaket für Griechenland

Der Fraktions-Vorsitzende der Liberalen glaubt überdies nicht an ein drittes Hilfspaket für Griechenland. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dafür eine Mehrheit im Bundestag gäbe“, sagte Brüderle. Irgendwann müsse Schluss sein, Griechenland dürfe „nicht zum Fass ohne Boden werden“, betonte Brüderle.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eeg-groesster-kostentreiber-bei-strompreisen-56464.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen