Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

EdF-Chef Proglio lehnt Aussage ab

© dapd

11.04.2012

EnBW-Affäre EdF-Chef Proglio lehnt Aussage ab

Konzern droht dem Land mit einer Gegenklage.

Stuttgart – Der umstrittene EnBW-Deal des ehemaligen baden-württembergischen Ministerpräsidenten Stefan Mappus (CDU) mit dem französischen Staatskonzern EdF sorgt für neuen Ärger. Nach einem Bericht der „Stuttgarter Nachrichten“ hat EdF-Chef Henri Proglio jetzt in einem Schreiben an den Untersuchungsausschuss des baden-württembergischen Landtags offiziell erklärt, weder allein noch mit anderen Managern der EdF für eine Aussage nach Stuttgart zu kommen.

Die EdF-Führung in Paris begründet ihre Absage dem Bericht zufolge mit der Tatsache, dass das Unternehmen von der grün-roten Landesregierung vor der Internationalen Handelskammer in Paris wegen möglicher Schadenersatzansprüche aus dem Aktiengeschäft verklagt worden sei. Zudem drohe die EdF dem Land Baden-Württemberg offen mit einer Gegenklage.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/edf-chef-proglio-lehnt-aussage-ab-50032.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen