Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Sebastian Edathy

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

06.03.2014

"Dokumente platziert" Edathy sorgt sich um eigene Sicherheit

Dokumente platziert, die veröffentlicht werden, falls ihm etwas zustoße.

Berlin – Der Ex-SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy macht sich offenbar Sorgen um seine persönliche Sicherheit. Er habe Dokumente mit „der ganzen Geschichte“ an mehreren verschiedenen Orten platziert und diese würden automatisch veröffentlicht, falls ihm etwas zustoße, schrieb Edathy am Donnerstag in Englisch auf seiner Facebook-Seite.

„To whom it may concern: the papers with the whole story are located in a lot of different places and will be published the moment sth happens to me“, so Edathy wörtlich. Weitere Angaben machte er zunächst nicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/edathy-sorgt-sich-um-eigene-sicherheit-69749.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen