Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Barack Obama

© über dts Nachrichtenagentur

15.10.2014

Ebola Obama setzt Krisentreffen im Weißen Haus an

Dafür seien zwei Wahlkampfauftritte abgesagt worden.

Washington – US-Präsident Barack Obama hat kurzfristig ein Krisentreffen zur Ebola-Epidemie im Weißen Haus einberufen. Dort will er am späten Nachmittag (Ortszeit) mit Vertretern der Ministerien zusammenkommen, die die Maßnahmen zur Bekämpfung der Krankheit koordinieren, teilte das Weiße Haus am Mittwoch mit. Dafür seien zwei Wahlkampfauftritte in den Bundesstaaten New Jersey und Connecticut abgesagt worden.

Zuvor war bekannt geworden, dass sich eine zweite Pflegekraft in den USA mit dem Ebola-Virus infiziert hat. Unterdessen kündigten Frankreich und Tschechien Ebola-Tests an internationalen Flughäfen an.

Seit dem Ausbruch der Ebola-Epidemie in Westafrika sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) fast 9.000 Fälle gemeldet worden. Rund 4.500 Menschen sind demnach bisher an dem Virus gestorben. Experten gehen allerdings von einer hohen Dunkelziffer aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ebola-obama-setzt-krisentreffen-im-weissen-haus-an-73680.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen