Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

07.05.2015

Eberl Gladbach und Leverkusen bewegen sich im ICE-Tempo

„Ich denke, dass die Wolfsburger jetzt ein bisschen Magenschmerzen haben.“

Mönchengladbach – Für Max Eberl, den Sportchef von Borussia Mönchengladbach, bewegen sich sein Klub und Kontrahent Bayer Leverkusen derzeit in atemberaubender Geschwindigkeit durch die Fußball-Bundesliga: „Wir zwei gehen im ICE-Tempo Richtung Champions League“, sagte er in einem Doppel-Interview mit der „Rheinischen Post“ (Freitagsausgabe), an dem auch Leverkusens Sportchef Rudi Völler teilnahm.

„Wir gewinnen jedes Wochenende, und wir kommen nicht von Leverkusen weg. Ich finde, diese zwei Vereine liefern sich einen sensationellen Zweikampf auf hohem Niveau“, sagte Eberl vor dem Spiel der beiden Mannschaften gegeneinander.

„Hätte einer den Wolfsburgern vor ein paar Wochen gesagt, es wird noch mal eng mit Platz zwei, hätte es keiner geglaubt“, so Völler. „Ich denke, dass die Wolfsburger jetzt ein bisschen Magenschmerzen haben. Ich glaube, die rechnen mit Mönchengladbach.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eberl-gladbach-und-leverkusen-bewegen-sich-im-ice-tempo-83216.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen