Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Aggressive Fans im Stadion

© dts Nachrichtenagentur

10.12.2012

Nach Ausschreitungen Dynamo Dresden von DFB-Pokal ausgeschlossen

Hannover 96 wurde mit einer Geldstrafe in Höhe von 70.000 Euro belegt.

Frankfurt am Main – Dynamo Dresden ist wegen der Fan-Ausschreitungen beim Spiel gegen Hannover 96 durch das DFB-Sportgericht vom DFB-Pokal der Saison 2013/2014 ausgeschlossen worden. Das teilte der DFB am Montag mit. „Das Strafmaß für Dresden erklärt sich aus den zahlreichen, einschlägigen Vorbelastungen und dem Ausmaß der Ausschreitungen beim Pokal-Spiel in Hannover. Solche Stadionüberfälle sind Anschläge auf den Fußball im Allgemeinen, die einer konsequenten Ahndung bedürfen“, begründete der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts, Hans E. Lorenz, das Urteil.

Hannover 96 wurde seinerseits mit einer Geldstrafe in Höhe von 70.000 Euro belegt. „Im Fall Hannover 96 ist die Verhängung einer Geldstrafe ausreichend, da der Verein nur gering vorbelastet ist“, so Lorenz weiter.

Beim Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften waren von vermeintlichen Fans beider Vereine Einlasskontrollen überlaufen worden. Zudem verschafften sich rund 200 Anhänger der Gäste aus Dresden nach dem Schlusspfiff gewaltfrei Zugang zum Spielfeld. Außerdem störten Teile beider Fan-Lager das Spiel durch den massiven Einsatz von Pyrotechnik und Becherwürfen.

Die beiden Vereine haben nun eine Woche Zeit, Berufung gegen das Urteil einzulegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dynamo-dresden-von-dfb-pokal-ausgeschlossen-57931.html

Weitere Nachrichten

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Europa-League Manchester United gewinnt Finale

Manchester United hat das Finale der Europa League am Mittwochabend mit 2:0 gegen Ajax Amsterdam gewonnen. Paul Pogba brachte Manchester in der 18. Minute ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga Janßen löst Lienen als Cheftrainer beim FC St. Pauli ab

Olaf Janßen löst Ewald Lienen als Cheftrainer des Zweitligisten FC St. Pauli ab. "Lienen ist ab sofort Technischer Direktor bei den Braun-Weißen", teilte ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag auf BVB-Bus Schmelzer leidet noch immer unter Nachwirkungen

Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. "Ich kann immer noch ...

Weitere Schlagzeilen