Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

30.03.2010

DWD März etwas zu warm und etwas zu trocken

Offenbach – Der Monat März zeigte sich in diesem Jahr von zwei sehr unterschiedlichen Seiten. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2.100 Messstationen meldete, war der Monat insgesamt etwas zu warm, etwas zu trocken und sonnig.

Aus dem monatlichen Temperaturmittel von 4,1 Grad und der Abweichung von +0,6 Grad gegenüber dem vieljährigen Mittelwert sei der äußerst unterschiedliche Temperaturverlauf des März 2010 kaum zu erkennen. In der ersten Monatshälfte war es rund vier Grad zu kalt, in der zweiten sogar fünf Grad zu warm. Das absolute Monatstief lag am 8. Mai bei -22,22 Grad in Oberstdorf, der Höchstwert von 24,3 Grad wurde am 26. Mai in Kitzingen am Main erreicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dwd-maerz-etwas-zu-warm-und-etwas-zu-trocken-9021.html

Weitere Nachrichten

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Weitere Schlagzeilen