Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.02.2010

DWD Durchschnittstemperatur im Winter 2009/2010 lag bei -1,3 Grad

Offenbach – Die durchschnittliche Temperatur im Winter 2009/2010 lag bei -1,3 Grad. Das teilte der Deutsche Wetterdienst heute nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2.100 Messstationen mit. Damit lande er in der Reihenfolge der kältesten Winter seit 1901 etwa auf dem 20. Platz. Am kältesten war es in diesem Winter am 19. Januar in Dippoldiswalde- Reinberg südlich von Dresden und am 27. Dezember in Bad Muskau in der Oberlausitz mit jeweils -24,3 Grad. In Mühlheim, südwestlich von Freiburg, war es am 6. Dezember mit 16,1 Grad am wärmsten. Mit einer Niederschlagsmenge von circa 173 Litern pro Quadratmeter liegt der Wert knapp unter dem Durchschnitt von 181 Litern pro Quadratmeter. Die Sonnenscheindauer war in diesem Winter hingegen auf ein historisches Tief seit 40 Jahren gesunken. Der Winter 2009/2010 kam in Deutschland mit rund 113 Stunden nur auf 73 Prozent seines Solls von 154 Stunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dwd-durchschnittstemperatur-im-winter-20092010-lag-bei-13-grad-7620.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Weitere Schlagzeilen