Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Durchsuchung von Wulffs Privathaus beendet

© dapd

02.03.2012

Staatsanwaltschaft Durchsuchung von Wulffs Privathaus beendet

Die Aktion sei im Einvernehmen mit dem Ehepaar Wulff erfolgt.

Berlin – Die Staatsanwaltschaft Hannover hat am Freitagabend das Privathaus von Ex-Bundespräsident Christian Wulff in Großburgwedel durchsucht. Acht Personen, unter ihnen Oberstaatsanwalt Clemens Eimterbäumer, verließen gegen 21.00 Uhr das Gebäude. Eimterbäumer hatte vor gut zwei Wochen die Aufhebung der Immunität Wulffs beantragt. Am nächsten Tag trat Wulff zurück.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover sagte auf dapd-Anfrage, bei der Durchsuchung in Wulffs Haus waren ein Staatsanwalt und fünf Beamte des Landeskriminalamtes vor Ort. Die Aktion sei im Einvernehmen mit dem Ehepaar Wulff erfolgt. Deshalb sei kein richterlicher Durchsuchungsbeschluss notwendig gewesen. Laut „Bild“-Zeitung wurden Computer samt Festplatten sichergestellt.

In den Büro- und Privaträumen des mit Wulff bekannten Filmunternehmers David Groenewold hatten bereits am Donnerstag in Hannover und Berlin Durchsuchungen stattgefunden. Gegen Wulff und Groenewold wird wegen Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung ermittelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/durchsuchung-von-wulffs-privathaus-beendet-43682.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Weitere Schlagzeilen