Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Loveparade Duisburg

© Beademung at de.wikipedia / CC BY-SA 3.0 DE

06.08.2010

Loveparade-Unglück Duisburger Unglückstunnel bleibt bis September geschlossen

Zur Wiedereröffnung soll eine Gedenktafel im Tunnel angebracht werden.

Duisburg – Der Tunnel an der Duisburger Karl-Lehr-Straße soll noch bis zum 4. September für den Verkehr geschlossen bleiben. Dort hatte sich bei der Loveparade das tragische Unglück ereignet, bei dem 21 Menschen ums Leben kamen.

Zur Wiedereröffnung soll im Rahmen einer Feier eine Gedenktafel im Tunnel angebracht werden, teilte die Stadt am Freitag mit. Die vielen Kerzen, Kränze, Trauergaben und Erinnerungszettel werden dann in einer gläsernen Vitrine gesammelt und bewahrt, die zur Erinnerung an das Unglück im Innenhafen zwischen dem Kultur- und Stadthistorischem Museum und dem Garten der Erinnerung aufgestellt werden soll.

Über den Ort für eine gesonderte Gedenkstätte soll noch mit den Bürgern beraten werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/duisburger-unglueckstunnel-bleibt-bis-september-geschlossen-12731.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen