Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Braunkohletagebau

© über dts Nachrichtenagentur

25.11.2014

Duin Können noch lange nicht auf Kohlekraftwerke verzichten

Der Strom müsse im ganzen Jahr zur Verfügung stehen.

Berlin – Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin sieht die Kohlekraftwerke trotz des geplanten Gesetzes zur Reduzierung von Emissionen nicht vor dem Aus: „Wir werden noch für einen ziemlich langen Zeitraum nicht auf die Braunkohleverstromung in Deutschland verzichten können“, sagte er im Interview mit dem Sender „Phoenix“. Der Strom müsse im ganzen Jahr zur Verfügung stehen und auch bezahlbar bleiben.

Die Klimaschutzziele müssten erreicht werden, aber das müsse schrittweise erfolgen, so Duin weiter. Grundsätzlich müssten Investitionsmöglichkeiten für neue Kraftwerkstechnologien geschaffen werden: „Wir haben nur leider jetzt die Situation, dass niemand in neue Kraftwerke investiert, weil die Unsicherheit, wohin entwickelt sich eigentlich die Energiepolitik, wohin entwickeln sich die energiepolitischen Rahmenbedingungen, so riesig ist.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/duin-koennen-noch-lange-nicht-auf-kohlekraftwerke-verzichten-75451.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz gegen Große Koalition nach Bundestagswahl

Der SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat, Martin Schulz, hat sich von einer möglichen Großen Koalition unter Führung von Bundeskanzlerin Merkel, nach der ...

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Weitere Schlagzeilen