Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Internet-Nutzerin vor dem Computer

© dts Nachrichtenagentur

27.08.2012

Cloud-Computing Dropbox führt zweistufige Authentifizierung ein

Service sei freiwillig, werde aber empfohlen.

San Francisco – Der Cloud-Computing-Dienst Dropbox führt eine zweistufige Authentifizierung für alle Nutzerkonten ein. Dabei müssen die Nutzer nun bei jeder Anmeldung nicht nur ihr Passwort, sondern auch eine sechsstellige Ziffernfolge eingeben. Diese werde dem Nutzer beim Anmeldeversuch per SMS auf sein Handy geschickt.

Das gelte für die Anmeldung auf jedem Gerät, ob PC, Smartphone oder Tablet. Damit soll die Sicherheit der Nutzer des Cloud-Computing-Dienstes verstärkt werden. Der Service sei freiwillig, werde aber empfohlen, so der Betreiber.

Dropbox reagiert damit auf Kritik seitens Verbraucherschützern, wonach der Dienst nicht genügend gegen Datendiebe geschützt sei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dropbox-fuehrt-zweistufige-authentifizierung-ein-56211.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

DAV Anwaltverein warnt vor Cyberangriffen auf Großkanzleien

Der Präsident des Deutschen Anwaltvereins (DAV), Ulrich Schellenberg, hat vor Hacker-Angriffen auf Großkanzleien gewarnt. "Cyberangriffe sind eine Gefahr, ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Trump verstärkt Skepsis der Deutschen gegen US-Internetkonzerne

Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat das Vertrauen der Deutschen in US-Internetkonzerne offenbar weiter verringert. Das geht aus einer Studie ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Geoblocking Mehrheit will Musik und Videos europaweit abrufen

64 Prozent der Verbraucher wollen Musik und Videos über die Landesgrenze hinaus europaweit abrufen können: Doch bislang sind zwei Drittel der ...

Weitere Schlagzeilen