Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.10.2009

Drogenkrieg Brasilien Neue Kämpfe in Rio de Janeiro fordern sieben Tote

Rio de Janeiro – In der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro sind am Mittwoch sieben Menschen bei erneuten Kämpfen zwischen Polizeikräften und Drogenhändlern getötet worden. Wie die örtliche Behörden mitteilten, hatten sich die Kämpfe weitestgehend unabhängig voneinander in mehreren Elendsvierteln der Stadt ereignet. Die Auseinandersetzungen zwischen zwei rivalisierenden Drogengangs hatten am vergangenen Samstag begonnen, seitdem sind bereits 33 Menschen getötet worden. Die Drogenhändler schossen am Wochenende unter anderem einen Polizeihubschrauber ab, drei Beamte kamen dabei ums Leben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/drogenkrieg-brasilien-neue-kaempfe-in-rio-de-janeiro-fordern-sieben-tote-2805.html

Weitere Nachrichten

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

BGH Krankenversicherung muss Eizellspende im Ausland nicht bezahlen

Die private Krankenversicherung muss eine Eizellspende im Ausland nicht übernehmen. Das entschied der Bundesgerichtshof in einem am Mittwoch ...

Polizei in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Innenministerkonferenz GdP begrüßt Entscheidung für Musterpolizeigesetz

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat die Entscheidung der Innenministerkonferenz (IMK) in Dresden begrüßt, ein Musterpolizeigesetz auf den Weg bringen zu ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Landes-Innenministerium Krankenstandquote bei Sachsen-Anhalts Polizisten gestiegen

Sachsen-Anhalts Landespolizisten fehlen immer häufiger wegen Krankheit im Dienst: Laut Landes-Innenministerium stieg die Krankenstandquote 2016 auf 9,5 Prozent. ...

Weitere Schlagzeilen