Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.10.2009

Drogenkrieg Brasilien Neue Kämpfe in Rio de Janeiro fordern sieben Tote

Rio de Janeiro – In der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro sind am Mittwoch sieben Menschen bei erneuten Kämpfen zwischen Polizeikräften und Drogenhändlern getötet worden. Wie die örtliche Behörden mitteilten, hatten sich die Kämpfe weitestgehend unabhängig voneinander in mehreren Elendsvierteln der Stadt ereignet. Die Auseinandersetzungen zwischen zwei rivalisierenden Drogengangs hatten am vergangenen Samstag begonnen, seitdem sind bereits 33 Menschen getötet worden. Die Drogenhändler schossen am Wochenende unter anderem einen Polizeihubschrauber ab, drei Beamte kamen dabei ums Leben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/drogenkrieg-brasilien-neue-kaempfe-in-rio-de-janeiro-fordern-sieben-tote-2805.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Weitere Schlagzeilen