Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

08.01.2011

Drogenbeauftragte Dyckmans unterstützt “Forum Rauchfrei”

Berlin – Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung unterstützt erstmals das „Forum Rauchfrei“ im Kampf gegen verbotene Tabakwerbung. Die Berliner Organisation hatte den zuständigen Behörden in den vergangenen eineinhalb Jahren rund drei Dutzend vermeintlicher Gesetzesverstöße der Tabakindustrie gemeldet, berichtet der „Spiegel“. In fast allen Fällen blieben die Anzeigen ohne Folgen. Auch die Bundesregierung reagierte bisher zurückhaltend auf die Aktivitäten des Forums.

Anlass für das Eingreifen von Mechthild Dyckmans ist jetzt eine Zigarettenwerbung, auf der ein Junge zu sehen ist, der mit einer Leuchtspur ein Kamel zeichnet. Das „Forum Rauchfrei“ sieht darin einen besonders krassen Verstoß gegen das Tabakgesetz. Dieser Einschätzung hat sich die Drogenbeauftragte angeschlossen und den Deutschen Zigarettenverband aufgefordert, den Fall zu überprüfen.

Forum-Sprecher Johannes Spatz hält diese Reaktion der Politik „für längst überfällig“, da die Tabakindustrie ihren freiwilligen Selbstverpflichtungen nicht einhalte, keine Werbung mit Jugendlichen zu betreiben. Zudem seien die Behörden in den Kommunen bei der Überwachung der Werbung überfordert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/drogenbeauftragte-dyckmans-unterstuetzt-forum-rauchfrei-18620.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Deutschland hat kein Problem mit Flüchtlingen

Der LINKE-Co-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Obergrenzen für Geflüchtete abgelehnt und stattdessen Investitionen für eine soziale Einwanderungsgesellschaft ...

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Europa droht weltpolitisch in „Kreisklasse“ zu rutschen

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert von der Europäischen Union eine größere Rolle in der Weltpolitik. Zur Zeit ...

Weitere Schlagzeilen