Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Pegida-Demo

© über dts Nachrichtenagentur

16.03.2015

Dresden Zahl der Pegida-Demonstranten nimmt wieder zu

Großkundgebung für Ostermontag wurde angekündigt.

Dresden – Die Zahl der Pegida-Demonstranten in Dresden ist wieder gestiegen: An der 19. Veranstaltung am Montag nahmen rund 7.700 Menschen teil, sagte eine Polizeisprecherin der dts Nachrichtenagentur. Gleichzeitig seien rund 200 Gegendemonstranten auf die Straße gegangen.

Nach der Spaltung des Pegida-Bündnisses Ende Januar war die Teilnehmerzahl zunächst auf rund 2.000 eingebrochen – danach gingen die Zahlen wieder nach oben. In der vergangenen Woche hatten rund 6.500 Pegida-Anhänger demonstriert.

Unterdessen teilte die Stadt Dresden mit, dass für den Ostermontag eine Großkundgebung des Pegida-Bündnisses mit 25.000 bis 30.000 erwarteten Teilnehmern angemeldet wurde. Dabei soll laut Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann auch der Bürgermeisterkandidat der Gruppierung vorgestellt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dresden-zahl-der-pegida-demonstranten-nimmt-wieder-zu-2-80458.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen