Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Johanna Wanka

© über dts Nachrichtenagentur

17.09.2013

Dresden Wanka weiht neuen Protonenbeschleuniger ein

Forschungs- und Behandlungsstätte für Strahlentherapie eingeweiht.

Dresden – Auf dem Campus der Dresdner Hochschulmedizin wurde am Dienstag mit dem Einschalten des Protonenbeschleunigers das neue Forschungszentrum „OncoRay“ feierlich eröffnet. Bundesforschungsministerin Wanka und der sächsische Ministerpräsident Tillich weihten die Forschungs- und Behandlungsstätte für moderne Strahlentherapie ein.

Neu ist das Protonentherapiezentrum, welches sowohl zu Forschungszwecken als auch zur Behandlung von Patienten genutzt werden wird, teilte der Informationsdienst Wissenschaft (idw) mit. Die moderne Bestrahlung mit Protonen sei innerhalb der Onkologie nicht nur effizient, sondern im Gegensatz zur aggressiven Röntgenbestrahlung auch viel schonender für den Patienten.

Der Protonenstrahl kann effektiver aufs Zielgewebe justiert werden. Nutzte man bisher zur Protonenbeschleunigung Magnetfelder, so erforscht das neue medizinische Zentrum das energiesparendere Verfahren via Laserbestrahlung zur Beschleunigung der Protonen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dresden-wanka-weiht-neuen-protonenbeschleuniger-ein-65918.html

Weitere Nachrichten

Landwirtschaft Agrar

© Hinrich / CC BY-SA 2.0 DE

Bauernpräsident AfD ohne großen Zuspruch unter Landwirten

Bauernpräsident Joachim Rukwied glaubt nicht, dass die AfD bei der anstehenden Bundestagswahl großen Zuspruch unter Landwirten erhalten wird. ...

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Weitere Schlagzeilen