Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Lutz Bachmann

© über dts Nachrichtenagentur

09.02.2015

Dresden Lutz Bachmann bei Pegida wieder auf der Bühne

Es sei es eine „Schande“, dass die Frauenkirche das Licht ausgemacht habe.

Dresden – Bei der „Pegida“-Demo am Montagabend in Dresden ist Lutz Bachmann wieder auf der Bühne aktiv gewesen. Bachmann eröffnete die Veranstaltung kurz nach 18:30 Uhr und verlas die Auflagen für die Veranstaltung.

Es sei es eine „Schande“, dass die Frauenkirche das Licht ausgemacht habe. Bei Pegida gebe es viele Teilnehmer, die für den Wiederaufbau gespendet hätten.

Seine umstrittenen Kommentare auf „Facebook“ zu Ausländern und Flüchtlingen relativierte Bachmann. So etwas habe schließlich jeder schon einmal am Stammtisch gesagt.

Im Januar hatte Lutz Bachmann noch seinen „Rücktritt“ erklärt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dresden-lutz-bachmann-bei-pegida-wieder-auf-der-buehne-78206.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen