Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Gericht stoppt vorerst Bau der Waldschlößchenbrücke

© dts Nachrichtenagentur

25.09.2010

Dresden Gericht stoppt vorerst Bau der Waldschlößchenbrücke

Dresden – Das Sächsische Oberverwaltungsgericht in Bautzen hat am Freitagabend über einen Baustopp der Waldschlößchenbrücke entschieden. Die Richter erklärten, dass die Arbeiten für eine Woche eingestellt werden. Der Entscheidung lag einem Eilantrag von drei Umweltschutzverbänden zugrunde, die die Genehmigung zum Ausheben der Elbe angefochten hatten. Dies stelle laut Umweltschützern einen Eingriff in die Natur dar, da durch die Baumaßnahmen das Flussbett vertieft und am Uferbereich Gestein aufgeschüttet werden soll.

Zuvor hatten die Richter die Stadt gebeten, den Bau freiwillig zu unterbrechen. Dies hatte die Stadt allerdings mit Begründung von zusätzlichen Kosten abgelehnt. Über die Waldschlößchenbrücke wird in Dresden seit Jahren gestritten. Wegen des Baus hatte die UNESCO das Dresdner Elbtal von der Welterbeliste gestrichen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dresden-gericht-stoppt-vorerst-bau-der-waldschloesschenbruecke-15623.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen