Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

13.02.2011

Dresden gedenkt Opfer der Bombenangriffe

Dresden – In Dresden wird am Sonntag den rund 25.000 Opfern der Bombenangriffe des 13. und 14. Februar gedacht. Mehrere hundert Menschen haben am Sonntagvormittag an einer Kranzniederlegung auf dem Dresdner Heidefriedhof teilgenommen. Am Nachmittag ist eine Menschenkette geplant zu der die Oberbürgermeisterin Helma Orosz, Stadtratsfraktionen, die jüdische Gemeinde und Vertreter unter anderem aus Wirtschaft und Kultur aufgerufen haben. Diese Kette soll die Innenstadt umschließen und soll gleichzeitig ein Zeichen gegen den Missbrauch der Gedenktage durch rechtsextreme Gruppierungen setzen. 2010 hatten rund 10.000 Menschen daran teilgenommen.

Mehrere Tausend Neonazis hatten indes zu einem „Trauermarsch“ aufgerufen, im vergangenen Jahr wurde ein ähnlicher Marsch durch Sitzblockaden verhindert. Am Samstag hatte das Bundesverfassungsgericht in einer Eilentscheidung eine Trennung des Neonazi-Aufmarsches von den Demonstrationen der Gegner der Rechtsextremen bestätigt. Die Polizei hat indes bis zu 6.000 Beamte abgestellt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dresden-gedenkt-opfer-der-bombenangriffe-20016.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Weitere Schlagzeilen