Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

13.02.2011

Dresden gedenkt Opfer der Bombenangriffe

Dresden – In Dresden wird am Sonntag den rund 25.000 Opfern der Bombenangriffe des 13. und 14. Februar gedacht. Mehrere hundert Menschen haben am Sonntagvormittag an einer Kranzniederlegung auf dem Dresdner Heidefriedhof teilgenommen. Am Nachmittag ist eine Menschenkette geplant zu der die Oberbürgermeisterin Helma Orosz, Stadtratsfraktionen, die jüdische Gemeinde und Vertreter unter anderem aus Wirtschaft und Kultur aufgerufen haben. Diese Kette soll die Innenstadt umschließen und soll gleichzeitig ein Zeichen gegen den Missbrauch der Gedenktage durch rechtsextreme Gruppierungen setzen. 2010 hatten rund 10.000 Menschen daran teilgenommen.

Mehrere Tausend Neonazis hatten indes zu einem „Trauermarsch“ aufgerufen, im vergangenen Jahr wurde ein ähnlicher Marsch durch Sitzblockaden verhindert. Am Samstag hatte das Bundesverfassungsgericht in einer Eilentscheidung eine Trennung des Neonazi-Aufmarsches von den Demonstrationen der Gegner der Rechtsextremen bestätigt. Die Polizei hat indes bis zu 6.000 Beamte abgestellt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dresden-gedenkt-opfer-der-bombenangriffe-20016.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Grenfell Tower

© Polizei London

Polizei Hochhausbrand in London durch defekten Kühlschrank ausgelöst

Das Feuer in einem Hochhaus in London, bei dem in der vergangenen Woche mindestens 79 Personen ums Leben kamen, ist offenbar durch einen brennenden ...

Weitere Schlagzeilen