Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

13.02.2011

Dresden gedenkt Opfer der Bombenangriffe

Dresden – In Dresden wird am Sonntag den rund 25.000 Opfern der Bombenangriffe des 13. und 14. Februar gedacht. Mehrere hundert Menschen haben am Sonntagvormittag an einer Kranzniederlegung auf dem Dresdner Heidefriedhof teilgenommen. Am Nachmittag ist eine Menschenkette geplant zu der die Oberbürgermeisterin Helma Orosz, Stadtratsfraktionen, die jüdische Gemeinde und Vertreter unter anderem aus Wirtschaft und Kultur aufgerufen haben. Diese Kette soll die Innenstadt umschließen und soll gleichzeitig ein Zeichen gegen den Missbrauch der Gedenktage durch rechtsextreme Gruppierungen setzen. 2010 hatten rund 10.000 Menschen daran teilgenommen.

Mehrere Tausend Neonazis hatten indes zu einem „Trauermarsch“ aufgerufen, im vergangenen Jahr wurde ein ähnlicher Marsch durch Sitzblockaden verhindert. Am Samstag hatte das Bundesverfassungsgericht in einer Eilentscheidung eine Trennung des Neonazi-Aufmarsches von den Demonstrationen der Gegner der Rechtsextremen bestätigt. Die Polizei hat indes bis zu 6.000 Beamte abgestellt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dresden-gedenkt-opfer-der-bombenangriffe-20016.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen