Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

04.01.2011

Dreijähriger lebte tagelang neben der Leiche seiner Mutter

Lilli – Im französischen Lille hat ein dreijähriger Junge mehrere Tage neben seiner toten Mutter gelebt. Wie französische Medien berichten, sei der Junge von seinem Großvater entdeckt worden, der seine 28-jährige Tochter aufgesucht hatte. Zuvor habe er versucht seine Tochter anzurufen. Allerdings hatte er nur den Dreijährigen erreicht, dieser sagte, dass die Mutter schlafe. Kurze Zeit darauf entdeckte er die Leiche seiner Tochter. Den Angaben zufolge sei die Mutter offenbar an den Folgen einer Gefäßerkrankung gestorben, Hinweise auf ein Verbrechen gäbe es nicht.

Wie sich der Junge in der Zeit nach dem Tod seiner Mutter allerdings versorgte und wann genau sie starb, war zunächst unklar. Arbeitskollegen hatten berichtet, dass die junge Frau bereits mehrere Tage nicht zur Arbeit erschienen war. Nach dem Todesfall lebt der Dreijährige nun bei seinen Großeltern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dreijaehriger-lebte-tagelang-neben-der-leiche-seiner-mutter-18498.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen