Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Dreifach-Triumph für Mercedes in Dubai

© dapd

14.01.2012

Motorsport Dreifach-Triumph für Mercedes in Dubai

DTM-Champion Schneider auf den Plätzen zwei und drei.

Dubai – Totaler Mercedes-Triumph in Dubai: Bei der 7. Auflage des 24-Stunden-Rennens in dem Emirat am Persischen Golf feierten die “Sternfahrer” einen Dreifach-Erfolg. Dabei schaffte DTM-Rekord-Champion Bernd Schneider (St. Ingbert) sogar zwei Mal den Sprung auf das Siegerpodest.

Der 47-Jährige kam im ersten AMG-Mercedes SLS-GT3 gemeinsam mit den Fahrern Maximilian Buhk (Dassendorf), Christiaan Frankenhout (Niederlande), Max Nilsson (Schweden) und Andreas Zuber (Österreich) auf Platz zwei. Mit den Co-Piloten Rodolfo Gonzalez (Venezuela), Kenneth Heyer (Wegberg) und Andreas Simonsen (Schweden) wurde Schneider Dritter. Der Sieg ging an die Markenkollegen Thomas Jäger (München), Sean Edwards (Großbritannien), Jeroen Bleekemolen (Niederlande) und Lokalmatador Khaled Al Qubaisi. Das Team stellte mit 628 Runden und 3.384,92 Kilometern einen neuen Distanzrekord auf.

“Ich bin absolut glücklich. Gleich zwei Podestplätze bei einem 24-Stunden-Rennen schafft man ja nicht alle Tage”, sagte Schneider, dem nur etwas mehr als vier Minuten zum zweiten Erfolg bei einem Langstrecken-Marathon zweimal rund um die Uhr fehlten. Seinen bisher einzigen 24-Stunden-Sieg hatte der Saarländer als Ford-Werksfahrer 1989 im belgischen Spa gefeiert. 1989 hatte auch Mercedes in LeMans seinen letzten Sieg in einem 24-Stunden-Rennen gefeiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/dreifach-triumph-fur-mercedes-in-dubai-34076.html

Weitere Nachrichten

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Lewis Hamilton 2016

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Hamilton siegt in Spanien vor Vettel

Lewis Hamilton hat im Mercedes den Großen Preis von Spanien gewonnen. Er fuhr am Sonntag auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya vor Vettel und Ricciardo ...

Weitere Schlagzeilen