Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

12.10.2010

Drei Verletzte bei Anschlag auf nigerianische Polizeistation

Abuja – In Nigeria sind am Montag bei einem Anschlag auf eine Polizeistation drei Personen verletzt worden. Das berichtet die BBC. Die Polizei der Stadt Maiduguri im Nordosten des Landes geht von einem Molotow-Cocktail aus, der in die Polizeistation geworfen wurde. Kurz zuvor hatte eine unbekannte Person einen weiteren Polizisten angeschossen.

Beobachter vermuten hinter dem Anschlag die islamische Sekte Boko Haram. Die Gruppe ist dafür bekannt, sich gegen die nigerianische Regierung aufzulehnen, da diese westliche Werte und Erziehungsnormen vertritt. In Maiduguri wurden in den vergangenen zwei Monaten insgesamt 16 Menschen, zumeist Polizeibeamte, getötet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/drei-verletzte-bei-anschlag-auf-nigerianische-polizeistation-16163.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

BKA 2016 bereits 832 Angriffe gegen Flüchtlingsheime

Trotz sinkender Flüchtlingszahlen nehmen die Straftaten gegen Asylunterkünfte weiter zu. In den ersten zehn Monaten gab es in Deutschland 832 Angriffe ...

Udo Lindenberg

© Siebbi / CC BY 3.0

Kein Leben außerhalb des Hotels Lindenberg will eigenen Müll nicht heruntertragen

Udo Lindenberg (70) sehnt sich noch immer nicht nach einem Leben außerhalb des Hotels - das sei genau das richtige für ihn. "Ich habe meine Ruhe, wenn ich ...

Polizei Streifenwagen

© Matti Blume / CC BY-SA 3.0

Niedrige Aufklärungsquote bei Einbrüchen GdP fordert Gesetzesänderung und mehr Personal

Für eine bessere Aufklärungsquote von Einbrüchen fordert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) eine Änderung des Strafgesetzbuches und mehr Personal. In einem ...

Weitere Schlagzeilen