Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

02.06.2010

Drei Tote bei Entschärfung von Fliegerbombe in Göttingen

Göttingen – Bei der Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist es gestern Abend in Göttingen zu einem folgenschweren Unglück gekommen. Wie die Polizei mitteilte, explodierte die Zehn-Zentner-Bombe gegen 21.37 Uhr aus bislang unbekannter Ursache. Bei der Detonation wurden drei Personen getötet und zwei weitere schwer verletzt. Die Schwerverletzten sollen sich jedoch nicht in Lebensgefahr befinden. Vier Personen trugen bei dem Unglück leichte Verletzungen davon. Nach Angaben der Behörden waren alle Opfer des Kampfmittelbeseitigungsdienstes.

Die eigentliche Entschärfung der Bombe war für 22.30 Uhr vorgesehen. Dafür sollten im betroffenen Stadtteil rund einen Kilometer um den Fundort der Bombe knapp 7.200 Menschen evakuiert werden. Erst vor wenigen Tagen war an der gleichen Stelle eine ähnliche Bombe erfolgreich entschärft worden. Nach dem Unglück wurde der Explosionsort weiträumig abgesperrt. Weitere Hintergründe zu der Detonation will die Polizei heute Mittag auf einer Pressekonferenz mitteilen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/drei-tote-bei-entschaerfung-von-fliegerbombe-in-goettingen-10667.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks SPD 2015

© Jakob Gottfried / CC BY-SA 3.0

SPD Hendricks lehnt Ausweitung der Pfandpflicht ab

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat mit Ablehnung auf eine Forderung der Länder zur Anpassung des Pfand-Systems im geplanten ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Weitere Schlagzeilen